Wie ist mein Niveau?

Das ist eine Frage die man sich als Tänzer vielleicht mal stellt.

Ich habe, weiter unten, mal tabellarisch festgelegt, was man beim LA- oder NY-Style in den einzelnen Stufen können sollte.

Das ganze ist unabhängig von genommenen Kursen zu sehen.
Auch wenn man jetzt sehr viele Kurse in kurzer Zeit belegt, heisst das noch lange nicht,
dass man auch wirklich alles kann oder sich als „sehr guten Tänzer“ bezeichnen kann.

Im Schnitt dauert es ein halbes Jahr bis Jahr um aus dem Anfangs Niveau herauszukommen.
Das Niveau des „besseren Tänzers“ kann sehr lange anhalten.
Um zum „sehr guten Tänzer“ zu werden, muss man viel Eigeninitiative mitbringen und auch
ausserhalb von Tanzkursen trainieren. Am besten mehr als dreimal die Woche.

Ein ganz wichtiger Faktor für den schnellen Lern Erfolg, ist das sogenannte „Social Dancing„.
Heisst, es ist unabdingbar, soviel Spass wie möglich, auf Salsapartys zu haben!

Anfangs Niveau
–  Grundschritt, einfache Drehungen, Cross Body Lead Basics (Platztauschen)
– zu führen oder  sich führen zu lassen.
– das verstehen der Musik und wie man sich dazu bewegt
– einfache Kombinationen

Besserer Tänzer
– mehr Kombinationen
– besseres Musikverständniss und Improvisation
– Styling
– Doppel Drehungen & Spinning Basics

Sehr guter Tänzer
– Komplizierte Kombinationen
– Einbringen Choreographischer Elemente
– Shines
– Mehrfach-Drehungen und Spins

************************************

Wie ist mein Niveau?
Rate this post