Kizomba

Lernen Sie mit uns Kizomba!

Was ist Kizomba?

Der neueste Tanztrend in Europa – sinnliche und verführerische angolanische Kizomba. Wir lieben sie aber nicht nur deswegen, sondern weil sie als kein anderer Tanz geheime Ecken unserer Seele entfaltet und mehr Gefühl und Sensualität in unser Leben bringt.

Zur Geschichte.Das Wort „Kizomba“ bedeutet so viel wie „Fest, Spielerei, Tanz“. In diesem tänzerischen „Gericht“ wurden Semba, Passada, Coladeira und Mazurka gemischt und ausreichend mit europäischen modernen Tanzelementen gewürzt.

Zum Tanzen. Am wichtigsten ist bei Kizomba der  Dialog zwischen Mann und Frau. Sie wird eng und oft mit zugemachten Augen getanzt. Führen und Folgen erwerben/gewinnen andere Dimensionen: beim Tanzen vergisst man über die Welt draußen und ist auf die innere Kommunikation des Paars konzentriert. Dabei ist es anzumerken, Kizomba kann (und auch muss!) nicht nur mit dem Lebenspartner genossen werden! Gegenseitiges Vertrauen, freundschaftliches Umarmen und bezaubernde Musik machen den Tanz zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Zu Stilrichtungen. Als Angelpunkt für die heutige Kizomba, wie wir sie auf Partys und internationalen Festivals sehen, gilt Lissabon. Weitere Kizomba-Kulturmetropolen sind Paris und Berlin. Daher ist eine bunte Stilrichtungenpalette entstanden, wo man garantiert etwas Passendes für sich findet.  Man braucht nur Musikbegeisterung und Kreativität – und du wirst  zum überzeugten Kizomba-Fan!

Hier ist ein Kizomba Demovideo mit Anfängerelementen. Viel Spaß beim Anschauen!